Aktuellen Meldungen zufolge steigen die Angriffe von Emotet wieder an, besonders in Frankreich, Japan und Neuseeland. Emotet nutzt scheinbar vertrauenswürdige E-Mails, um in den Anhängen Schadsoftware zu transportieren. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich diese Angriffe auch in anderen Ländern Europas häufen. Besonders im Home-Office ist Vorsicht geboten: Bei der technischen Sicherheit und auch bei der Achtsamkeit der Nutzer.

Menü