Blitzlicht 07.2017

Das aktuelle Blitzlicht von der DATEV eG. Im Mandantenbrief Blitzlicht Steuern Recht Wirtschaft erfahren Sie monatlich alle wichtigen Neuerungen im Steuerrecht. Sie können die PDF Datei runterladen.

In der Aussagen 07.2017 erhalten Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Arbeitgeber/Arbeitnehmer

    • Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns:
      Zulagen und Prämien als
      Bestandteile des Mindestlohns
    • Hohes Honorar ist starkes Indiz
      gegen Scheinselbstständigkeit
  • Mieter/Vermieter

    • Bei vorgetäuschtem Eigenbedarf
      muss Vermieter Schadensersatz
      zahlen
    • Typisierende Annahme der Überschusserzielungsabsicht
      bei Vermietung
      und Verpachtung bei
      Nießbrauchsrecht
  • Einkommensteuer

    • Kosten medizinischer
      Seminare als außergewöhnliche
      Belastung
    • Auch dauernde Verluste aus
      einer Photovoltaikanlage können
      steuer lich anzuerkennen sein
    • Privates Veräußerungsgeschäft:
      Zeitpunkt der Berücksichtigung
      eines Veräußerungsverlusts bei
      Ratenzahlung
  • Unternehmer/Unternehmen

    • Höhe der Pensionsrückstellung
      zugunsten Gesellschafter-
      Geschäftsführer muss wegen
      möglicher Überversorgung
      überprüft werden
    • Umsatzsteuerbefreiung von
      Betreuungs- und Pflegeleistungen
      an hilfsbedürftige Personen
    • Abmahnung und Aufwendungsersatz
      sind umsatzsteuerbarer
      Leistungsaustausch
  • Sonstiges

    • Verspätete Anmeldung
      eines Reisemangels bei
      unklaren Reiseunterlagen

Sie haben Fragen, oder wünschen tiefergehende Informationen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Vorheriger Beitrag
Blitzlicht 06.2017
Nächster Beitrag
Blitzlicht 08.2017

Related Posts

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die Ihren Suchkriterien entsprechen.